Songbegleitung Grundkurs

Alle Grundlagen um zur Ukulele singen zu können.

Wir beginnen damit, wie du deine Ukulele in Stimmung bringst, wie du sie hältst, wie du die Griffbilder und Tabulatur liest. Alles was du brauchst um gleich mit Liedern loszulegen.

Singen & Spielen

Gleich vom ersten Akkord an, lernst du Singen und Spielen zusammenzubringen. Jeder Akkord wird einzeln erklärt und in Nahaufnahme gezeigt.

Lieder, Lieder, Lieder…

Mit vielen bekannten und neuen Songs erweiterst du deine Akkordkenntnisse und erlernst grundlegende Rhythmen und Zupfmuster. Schritt für Schritt verstehst du die typischen Ukulelen-Spieltechniken.

Rhythmen

werden sowohl mit, als auch ohne Instrument gezeigt, erklärt und gemeinsam geübt. Schließlich werden Techniken wie chuck, slap, und Harfenanschlag u.a. in diese Rhythmen integriert.

Picking

Du erlernst die grundlegenden Technik des Picking (Zupfmuster) und lernst diese in Liedern anzuwenden.

Ein Thema mehrere Videos

Die Lieder werden in mehreren Videos erklärt, geübt und in der MitspielLoung mit weiteren Ukulele-Stimmen gespielt.

  1. Das Songtutorial, in dem wir das Stück erklären und die Spieltechniken erläutern
  2. Die Übeversionen, eingespielt mit nur einer Ukulele und Gesang, azusätzlich mit den Noten, Tabulaturen und Akkordgriffbildern, die zum Video synchronisiert sind, so kannst du sehen was und wie es gespielt wird. Mit den umfangreichen Möglichkeiten unseres Video- und Notenprogramms kannst du effektiv üben. Stufenlose Geschwindigkeitsregulierung, frei Auswahl was du sehen willst: Video / Noten / Tabulatur / Griffbilder / Text u.v.m.
  3. Die Mitspielversionen sind komplette Arrangements (mehrere Ukulele / mehrstimmiger Gesang / Ukulelebass) hier lernst du mit anderen zusammenzuspielen. Alle Ukulelestimmen werden in den verschiedenen Kapiteln des Grund- und Aufbaukurses erklärt und erarbeitet, so dass auch Spieler unterschiedlicher Niveaus in spannenden Arrangements gemeinsam musizieren können.

Üben – aber wie und was?

Besonders wichtig ist es uns, dir in jedem Kapitel und zu jeder Spieltechnik, zusätzlich zu der Erklärungen wie man es “macht”, zu erklären, wie du es sinnvoll und effektiv üben kannst. 

 

2 Extra-Themen: Transponieren & Songwriting

 Gleich ab dem ersten Kapitel begleitet dich zwei Extra-Themen: Transponieren und Songwriting.

Im Thema “Transponieren”, wirst du verstehen wie du Lieder in andere Tonarten setzen kannst, damit sie in der Tonlage sind in der DU gut singen kannst.

Im Extra-Thema “Songwriting”, das in jedem Kapitel zu finden ist, erlernst du, wie du mit deinen bisherigen Kenntnissen eigene Songs schreibst. Als Antrieb für deine Kreativität gibt es in jedem Kapitel Aufgaben, die einerseits ein klares Material vorgeben andererseits aber genug Freiheiten geben für eigene Ideen und Gestaltung. Teile dein eigenen Kreationen in der Ukewerk-Communitiy und erhalte Feedback und Ideen von uns und anderen TN in geschütztem Rahmen. So entwickelst du deine eigenen kreativen Fähigkeiten weiter.

 Neben der Vermittlung von Spieltechniken auf der Ukulele ist es uns wichtig dir praktische, musikalische Fähigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln, die du auf auch selbständig auf andere Stücke außerhalb dieses Kurses direkt anwenden kannst.

Einführung

Hier wird alles wichtige zur Handhabung des Kurses erklärt, damit du schnell alles findest und zurecht kommst:

  • Abkürzungen
  • Soundslice bedienen (Video- & Noten/TAB-Player)
  • Erklärung zu den Videoarten: Tutorials, Übe- & Mitspielversionen
  • Worauf beim Kauf einer Ukulele achten?
  • Welche Ukulele?
  • High G – Low G?
  • Zum Spielen & Üben allgemein 

Grundlagen

Ohne das geht nix!

  • Stimmen der Ukulele (Stimmgerät)
  • Lesen und erkennen: Griffbilder / Leadsheets/TAB

1 Akkord

Die ersten Lieder haben nur jeweils einen Akkord. Du lernst zu greifen und anzuschlagen und ganz wichtig: den Beat!

  • Haltung der Ukulele
  • Greifen
  • Anschlagen
  • Der Beat
  • Bruder Jakob
  • Komm und mach mit
  • Ua mau (hawaiianisch)
  • Transponieren: Was ist das und wofür braucht man das?

2 Akkorde

Wir wechseln die Akkorde! Lieder mit jeweils 2 Akkorden. Alle Lieder mit Tutorials, Übe- & Mitspielversionen. Zum Schluß noch etwas praktische angewandte Theorie.

  • Bye, bye bis morgen
  • Rock my soul
  • Tom Dooley
  • Der Infekt
  • What shall we do with the drunken sailor
  • Akkordwechsel im Voraus hören
  • Transponieren mit 2 Akkorden
  • Fingerübung “klopfen”

3 Akkorde

Mit 3 Akkorden kann man bereits tausende von Liedern spielen. Hier zeigen wir Dir was du dafür brauchst. Viel Praxis mit Liedern, etwas direkt angewandte Theorie..

  • Lieder lernen mit Beat! (Warum? Wie?)
  • The lion sleeps tonight
  • Manchmal braucht es nur 4 Saiten
  • You are my sunshine
  • Dies kleine Lied
  • Dat du min Leevsten büst
  • The tide is high
  • Was morgen kommt
  • Du kanst es schaffen
  • Einführung in die Stufentheorie 1 / 4 / 5
  • Akkordwechsel im Voraus hören mit 3 Akkorden
  • Vorspiel / Auftakt

Die Hitakkordfolge

Viele bekannte Hits haben diese Akkordfolge: 1626! In diesem Kapitel lernst du  sie  in den 4 wichtigen Tonarten auf der Ukulele.

  • Ich nehm`s leicht
  • Ich lieb den Frühling
  • Medley – Always look on the bright side of live/Blue moon / Lollipop / All I have to do is dream
  • Stand by me
  • Feel the light
  • Transponieren (4 Tonarten / 4 Akkorde) 

Rhythmus: Shuffle

Nun dreht sich alles um Rhythmus! 
Erklärungen, Übung (mit und ohne Instrument), Lieder

  • Ryhthmusbegrifffe – was ist was?
  • Rhythmusnotation
  • Ein- & Zweihandübungen für Shuffle
  • Rhythmus auf der Ukulele: Was ist Beat / Scheibenwischer / Shuffle?
  • Übungen mit Akordwechseln
  • Übeversion: What shall we do with the drunken sailor mit Shuffle
  • Übeversion: Tom Dooley mit Shuffle

Rhythmus: Shuffle

Nun dreht sich alles um Rhythmus! 
Erklärungen, Übung (mit und ohne Instrument), Lieder

  • Ryhthmusbegrifffe – was ist was?
  • Rhythmusnotation
  • Ein- & Zweihandübungen für Shuffle
  • Rhythmus auf der Ukulele: Was ist Beat / Scheibenwischer / Shuffle?
  • Übungen mit Akordwechseln
  • Übeversion: What shall we do with the drunken sailor mit Shuffle
  • Übeversion: Tom Dooley mit Shuffle

Rhythmus: Shuffle-Variationen

Kapitel 8

Anhand des Shuffle erlernst du die wichtigsten Schlagtechniken: Slap / Chuck / Swing. Alles natürlich angewandt in Liedern (teileweise aus den Kapiteln zuvor).

  • Der “Dum didel”
  • Der Slap
  • Rhythmus: Shuffle-Slap
  • Der Chuck
  • Rhythmus: Ab ach chuck auf
  • Shuffle-Swing  Übungen & 2 Handübung
  • Leben ist mehr
  • Those where the days

Der 3/4 Takt

Kapitel 9

Hier dreht sich alles um den 3/4 Takt – nicht nur Walzer!

  • Ein- & Zweihandübungen 
  • 3/4 auf der Uke
  • Du liegst mir im Herzen
  • Dat du min Leevsten büst (im 3/4)
  • Akkordwechselübung für Em
  • Morning has broken
  • Que sera